logo

Betriebswirtschaft dual studieren

image

Berufsbild: Betriebswirt*in

Du hast Interesse an unternehmerischen und wirtschaftlichen Sachverhalten und willst nach dem Abschluss flexibel einsetzbar sein? Du bist motiviert, leistungsbereit und zuverlässig? Dann starte deine berufliche Karriere mit einem dualen BWL-Studium. 

Zu den Studieninhalten gehören allgemeine Bereiche der BWL wie Controlling, Marketing, Unternehmensführung, Personalwirtschaft sowie Volkswirtschaftslehre, Recht, Wirtschaftsenglisch und spezielle Module des gewählten Studienschwerpunktes.

Je nach Branchenwahl kannst du innerhalb des Studiengangs zwischen 13 verschiedenen Vertiefungsrichtungen wählen.

Nach deinem Abschluss kannst du in verschiedenen Bereichen tätig werden wie zum Beispiel:

- Unternehmensführung
- Marketing und Vertrieb
- Beschaffung und Logistik
- Personalwesen
- Controlling

Quer durch alle Branchen und Unternehmensformen kommt ein Betriebswirt*in zum Einsatz, auch in öffentlichen Institutionen ist dieses Berufsbild zu finden.

Maximilian Werner (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Maximilian Werner studierte von Oktober 2017 bis September 2020 Betriebswirtschaftslehre in der Studienrichtung Dienstleistungsmanagement.

Wieso hatten Sie sich für einen Dualen Studiengang entschieden? 
Der Wechsel aus Theorie und Praxis hat mir besonders gut gefallen. Alle drei Monate konnte ich das erlernte Wissen direkt in die Tat umsetzen. Mit dem Ausbildungsplatz bei den Stadtwerken Mühlhausen hatte ich die Chance, danach übernommen zu werden. Natürlich spielte auch die Finanzierung des Studiums eine Rolle – als Dualer Student bekommt man monatlich ein festes Gehalt.
Wie sahen die Praxis- und Theoriephasen aus?
Während der Theoriephase war ich an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach. Dort lernten und arbeiteten wir in kleinen Seminargruppen. In meinem Studiengang Betriebswirtschaftslehre und Dienstleistungsmanagement belegte ich Fächer wie Finanzbuchhaltung, Controlling, Marketing sowie Kunden- und Servicemanagement. Bei den Stadtwerken war ich in verschiedene Projektarbeiten mit eingebunden und lernte die verschiedenen Bereiche und Abteilungen im Unternehmen kennen. 
Was wünschen Sie sich für die Zukunft? 
Mein Wunsch ist es, in den Bereichen Projektbearbeitung und Kundenbetreuung weitere Erfahrungen zu sammeln. In Zukunft möchte ich mich noch intensiver mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen.

Berufliche Position: Projektleiter bei den Stadtwerken Mühlhausen

Quelle: Stadtwerke Mühlhausen GmbH

Arne Ott (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Mein Praxispartner während des Studiums war die Stadtverwaltung Erfurt. Dort bin ich nach meinem Bachelor-Abschluss übernommen wurden und mittlerweile in einer leitenden Funktion tätig. Mir obliegt die Gesamtverantwortung der Gebäudeverwaltung und -bewirtschaftung für alle städtischen Immobilien. Dazu zählen Schulen, Kindertageseinrichtungen, Museen, Verwaltungsgebäude, Feuerwehren, Bürgerhäuser, Jugendclubs und sonstige Immobilien.

Berufliche Position: Leiter des Amtes für Gebäudemanagement

Franziska Wittenberg (Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Sehr gut fand ich im Studium die Kombination von Theorie und Praxis bei einer nur dreijährigen Studiendauer und die Aussicht auf einen zukünftigen Arbeitgeber, insofern der Praxispartner einer Übernahme zustimmt. Am besten gefielen mir im Studium die Kurs-Exkursionen wie beispielsweise eine Stadterkundung durch Erfurt und Coburg.

Berufliche Position: Hausverwalterin Wohngenossenschaft "Neuer Weg" eG

Dr. Martin Kleiner (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Ein duales Studium zum Bachelor bietet eine ideale Kombination von theoretischer Fachkenntnis einerseits und praktischem Bezug andererseits. Die vermittelten Inhalte im Hörsaal können praktisch 1:1 im beruflichen Umfeld Anwendung finden. Aus Arbeitgebersicht hat der Absolvent eines dualen Studiums auf Grund seiner praktischen Erfahrungen deutliche Vorzüge zu bieten. Aus Absolventensicht verfügt man wiederum noch über signifikant weitreichendere Optionen: Sei es der Verbleib beim liebgewonnenen Praxispartner, der Wechsel zu einem anderen Arbeitgeber oder das weiterführende Studium bis zum Master.

Berufliche Position: Leiter für Verwaltung und Finanzen an der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Heike Schäfers-Gurski (Leiterin der Zentralen Dienste Toskanaworld Bad Sulza)
image

Wir bilden in den betriebswirtschaftlichen Studienrichtungen Tourismusmanagement und Gesundheitsmanagement aus. In den Praxisphasen lernen die Studierenden bei uns alle Abteilungen kennen, denn wer später mal eine Führungsposition übernehmen möchte, sollte sich auch an der Basis auskennen. Nach dem Studium steigen die Absolventen*innen in Assistenzstellen oder stellvertretenden Abteilungsleiterpositionen ein.

Matthias Buchwald (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Mein duales Studium der Mittelständischen Industrie habe ich 2003 erfolgreich in Eisenach absolviert. Dank seines dualen Charakters gewährt dieses Studienmodell stets direkte Rückkopplungen zwischen dem theoretisch Erlernten und dem „richtigen Leben“ in der Praxis.

Berufliche Position: Geschäftsführender Gesellschafter bei der ILLUMICS GmbH & Co. KG

Prof. Dr. Uwe Straubel (Studienrichtungsleiter)
image

Studierende an der DHGE erwartet ein konsequent praxisorientiertes, zeitlich fixiertes und sehr strukturiertes Studium auf hohem inhaltlichen Niveau. Hervorzuheben ist die individuelle Betreuung jedes Studierenden durch die Professoren und ausgeprägte Teamkultur in kleinen Seminargruppen. Die zusätzliche Integration von externen Fachexperten als Dozenten sorgt für eine wesentliche Bereicherung des Praxisbezugs. Die allseits bekannten Vorteile für Studierende in Form der durch das Ausbildungsunternehmen gezahlten Vergütung sowie der hohen Übernahmequoten nach dem Studium werden nach meinen Erfahrungen ergänzt durch eine ausgeprägte Wertschätzung im betrieblichen Umfeld sowie die schnellere Herausbildung gefragter Persönlichkeitsmerkmale. Ich habe immer wieder erlebt, dass unsere Studierenden schon während des Studiums eigenverantwortlich anspruchsvolle Aufgabenfelder meistern. Das stärkt das Selbstbewusstsein und schafft Erfolgserlebnisse.

Tina Storch (Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Ich verantworte die Business Unit Automotive in Thüringen beim größten Engineering-Anbieter Deutschlands. Zielorientierung, Selbstorganisation und die BWL-Kompetenz dafür habe ich in Eisenach erworben.

Berufliche Position: Senior Account Manager OEM bei FERCHAU GmbH

Erik Martin (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Ich habe 2018 mein Studium in der Studienrichtung Tourismusmanagement in Eisenach erfolgreich abgeschlossen. Mein damaliger Praxispartner und jetziger Arbeitgeber ist die Toskanaworld GmbH.

Berufliche Position: Operations Manager im Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau

Nina Mischek (Absolventin im Studiengang Beitriebswirtschaft)
image

Die Möglichkeit bereits während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln zu können, war für mich ein entscheidendes Kriterium. Im Jahr 2020 habe ich mein betriebswirtschaftliches Studium in der Studienrichtung Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Gera erfolgreich abgeschlossen.

Berufliche Position: Hausverwalterin

Lutz Schneevoigt (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Ich bin Betriebswirt und als Geschäftsführer bei der Städtischen Wohnungsgesellschaft in Altenburg tätig. Ich habe in Gera BWL mit der Studienrichtung Immobilienwirtschaft studiert.

Julia Huber (Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Nach meinem betriebswirtschaftlichen Studium in der Studienrichtung Industrie in Gera denke ich, dass mir die praktischen Erfahrungen und meine damit gewonnene Sicherheit im Bewerbungsprozess viele Vorteile gegenüber anderen Absolventen verschafft haben.

Berufliche Position: Personalleiterin bei der ad hoc Gruppe

Lars Sommerfeld (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Ich studierte in der Studienrichtung Management in öffentlichen Unternehmen und Einrichtungen bis 2006. Seit 2007 bin ich Amtsleiter. Diese schnelle Übernahme einer verantwortungsvollen Führungsaufgabe verdanke ich den spezifischen Möglichkeiten des dualen Studiums.

Berufliche Position: Amtsleiter Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Nele Beschoner (Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Mittlerweile leite ich den größten OBI Markt in Nordrhein-Westfalen. Hier analysiere und kontrolliere ich die Umsatz-, Kosten- und Ertragsentwicklung, führe und entwickle Mitarbeiter und sorge für einen reibungslosen Ablauf im operativen Tagesgeschäft.

Berufliche Position: stellvertretende Marktleiterin bei OBI GmbH & Co. Deutschland KG

Jens-Uwe Füldner (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Die duale Ausbildung im Management-Studium in Gera von 1999-2001 ermöglichte mir und anderen Studenten, durch Anwendung des in den Theoriephasen erworbenen Wissens am Aus- und Umbau unserer Ausbildungsbetriebe zu modernen Dienstleistungsunternehmen aktiv mitzuwirken.

Berufliche Position: Leiter Medizinmanagement im SRH Klinikum Gera

Katrin Stähling (Ausbildungsleiterin Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG)
image

Die Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule ist für uns eine wichtige Möglichkeit, qualifizierte Mitarbeiter*innen im Managementbereich auszubilden. Die Erfolge sprechen für sich. Die Absolventen*innen übernehmen als Managementnachwuchs, als leitende Angestellte und Vorgesetzte die komplette Bereichsleitung eines Verkaufsbereiches. Sie sind verantwortlich für die Personalführung, die Planung, Organisation, Revision und das Controlling im gesamten Verkaufsgebiet. So eröffnen sich schnelle und hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten. Da wir unsere Führungspositionen vorwiegend aus den eigenen Reihen besetzen, haben DHGE-Absolventen*innen ausgezeichnete Voraussetzungen, sich im höheren Management zu etablieren.

Mark Förste (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Aus meiner Sicht kann ich das duale Studium an der DHGE absolut weiterempfehlen. Gerade der Mix aus der der theoretischen Wissensvermittlung auf der einen und der praktischen Anwendung auf der anderen Seite, sind ein großes Plus im Vergleich zum Vollzeitstudium an der Universität oder Fachhochschule.

Berufliche Position: Verwaltungsleiter im Klinikzentrum Bad Sulza

Luzia Kanngießer (Absolventin im Studiengang Betriebswirtschaf)
image

Luzia Kanngießer hat ihr Studium an der DHGE in der Studienrichtung Immobilienwirtschaft 2020 erfolgreich abgeschlossen.

Sind Sie nach dem Studium bei Ihrem Ausbildungsbetrieb geblieben?
Ja, die Krieger + Schramm Unternehmensgruppe hat mich nach meinem Abschluss übernommen und ich freue mich weiterhin Teil des Teams zu sein.

Wo und in welcher Funktion arbeiten Sie?
Ich arbeite im Bereich des Marketings, speziell im Social Media Marketing. Durch meine Bachelorarbeit zu genau diesem Thema konnte ich die Grundlagen für meinen jetzigen Arbeitsbereich legen und darf das entwickelte Konzept jetzt in die Praxis umsetzen. 

Welche Aufgaben haben Sie?
In meiner aktuellen Tätigkeit optimiere und pflege ich die Online-Präsenz des Unternehmens, mit Fokus auf die Kommunikation über soziale Medien wie Facebook, Instagram, YouTube, Xing und LinkedIn. Social Media nutzen wir bei Krieger + Schramm für das allgemeine Imagemarketing, zur Vermarktung der Bauträger-Projekte als auch für das Recruiting, in dem wir unser Team vorstellen und Einblicke hinter die Kulissen geben. Dabei zählt es beispielsweise zu meinen Aufgaben Inhalte in Form von Bild, Video und Text zu erstellen oder auch Advertising-Kampagnen zu planen, umzusetzen und zu reporten. Ich bin froh einen Job zu haben, in dem ich so kreativ und eigenverantwortlich arbeiten kann. 

Marcus Höpping (Absolvent im Studiengang Betriebswirtschaft)
image

Marcus Höpping hat sein  Studium an der DHGE in der Studienrichtung International Business Administration 2016 erfolgreich abgeschlossen.

Herr Höpping, können Sie das duale BWL-Studium an der DHGE empfehlen?
Das duale Studium hat mich bereits während meines Abiturs angesprochen, da ich den Praxisbezug und die Einblicke in ein Unternehmen vorteilhaft fand. Das hat sich bestätigt.

Wie hat sich Ihre berufliche Laufbahn entwickelt?
Ich bin noch immer bei meinem Praxispartner, der Lauscha Fiber International GmbH, beschäftigt und arbeite dort in einem globalen Team mit unterschiedlichen Nationalitäten. Die Vorlesungen zum Intercultural Management sind hier von großem Vorteil.

Wie schätzen Sie Ihre Karrierechancen ein?
Da ich nun auf Arbeitgeberseite  für alle personalrelevanten Themen verantwortlich bin, kann ich die Karrierechancen als sehr gut beurteilen.

zurück

Logistik

Fabian berichtet von seiner Entscheidung, dual zu studieren.

Karriere im Handel?

Niklas berichtet von seinem dualen BWL-Studium.

Industrie-management

....dual studieren. Sophie erzählt von ihrer Studienwahl.

Tourismus-management

... dual studieren. Im Interview: Jennifer

International Business Administration

...dual studieren. Soraya-Lea berichtet von ihrem Studienschwerpunkt.

Betriebs-wirtschaft dual

Finde Deinen Praxispartner

Auf der Online-Studienplatzbörse der DHGE befinden sich viele Unternehmen und Einrichtungen, die auf der Suche nach geeigneten Bewerbern sind. Also schnell schauen und dich beim Traumpraxispartner bewerben.  

Wir wünschen Dir viel Erfolg!